Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand August 2020

§1 Geltungsbereich

Die nachstehenden Bedingungen gelten für sämtlichen Dienstleistungen der weEmpower GmbH («weEmpower»). Mit der Buchung einer Trainingsleistung, einer Beratungsleistung oder einer Infrastrukturleistung (siehe § 2 unten) auf der Website der weEmpower (weempower.ch) erklärt der Benutzer oder die Benutzerin («Benutzer») diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») zur Kenntnis genommen zu haben zu akzeptieren.

§2 Gegenstand

Gegenstand dieser AGB sind sämtliche Dienstleistungen von weEmpower, insbesondere Trainingsleistungen (z.B. Vorlesungen, Praxis-Trainingseinheiten im digitalen Arbeitszimmer als E-Learning), Beratungsdienstleistungen (z.B. Krisenintervention, Trainingsleistungen ohne Abo, usw.), das zur Verfügungstellen der Schulungsplattform als Infrastrukturleistung an externe Trainer und die Ausbildung zum «GROW-Leader®».

Trainingsleistungen von weEmpower sind Wachstumspfade (d.h. Trainingskonzepte), die über einen Rahmenvertrag (Abo) über eine bestimmte Laufzeit gebucht werden können. weEmpower bietet Trainingskonzepte in verschieden Varianten im (Abo) an. Diese sind unter Wirksamer-Praxis-Leader® und GROW-Leader® zusammengefasst.

Werden die Leistungen vom Benutzer ohne Rahmenvertrag bezogen, werden diese zu den aktuellen Konditionen von Solution-Empowerment® als Beratungsleistungen erbracht.  Werden zu einem Rahmenvertrag (Abo) Zusatzleistungen erbracht, werden diese zu den aktuellen Konditionen von Solution-Empowerment® als Beratungsleistung erbracht.

weEmpower stellt als Infrastrukturleistung ihre Trainingsplattform externen Trainern als Technologie für das Erstellen ihrer eigenen Trainingsinhalte zur Verfügung. Das beinhaltet die Nutzung der Technologie für online Schulungen aber auch Marketing/Webpage/Admin-Support und die kaufmännische Abwicklung der externen Schulungen.

weEmpower verpflichtet sich, die in diesen AGB umschriebenen Leistungen zu erbringen, sie schuldet indes kein bestimmtes Ergebnis.

§3 Anmeldung

Mit der Buchung von Leistungen auf der Webseite von weEmpower ist die Buchung als Offerte für eine Dauer von 30 Tagen für den Benutzer bindend. Der Vertrag zwischen weEmpower und dem Benutzer kommt mit dem Versand der Auftragsbestätigung seitens weEmpower per E-Mail zustande, wobei diese AGB mit der Auftragsbestätigung Bestandteil des Vertrages sind.

Der Benutzer ist für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internetzugangs, der Hardware (Kamera, Mikrofon, Bildschirm etc.) und der sonstigen zur Nutzung von E-Learning Angeboten der weEmpower notwendigen technischen Einrichtungen und Software selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

Aus technischen Gründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Teilnehmer werden nach der Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt.

§4 Mitwirkungspflicht des Benutzers

Der Benutzer verpflichtet sich bei Beratungsdienstleistungen (z.B. Coaching, Krisenintervention), die zur ordnungsgemässen Durchführung der Beratung erforderlichen Tätigkeiten von weEmpower zu unterstützen. Insbesondre schafft der Benutzer unentgeltlich alle Voraussetzungen im Bereich seiner Betriebssphäre, die hierfür erforderlich sind.

§5 Unterlagen des Benutzers

Übernahme und Rücklieferung der vom Benutzer zur Verfügung gestellten Unterlagen (z.B. bei Beratungsdienstleistungen) erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Benutzers.

Die Aufbewahrungspflicht von weEmpower endet für alle Unterlagen dreissig Tage nach Erbringung der im jeweiligen Vertrag vereinbarten Leistung bzw. nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, sofern keine besondere Vereinbarung besteht.

§6 Login

Nach Eingang der vertraglich geschuldeten Zahlung für die Kursgebühren erhält der Benutzer per E-Mail die Login-Daten zugestellt. Das Login ist persönlich und darf nicht an Dritte übertragen oder weitergegeben werden. Im Falle eines Missbrauchs der Logindaten ist weEmpower berechtigt, den Zugang des Benutzers zur E-Learning Plattform zu sperren. Eine Rückerstattung allfällig bezahlter Kursgebühren ist in diesem Fall ausgeschlossen.

§7 Annullierung/Abmeldung/Widerruf

weEmpower hat das Recht, spätestens 10 Tage vor der Leistungserbringung zu entscheiden, ob diese zum angekündigten Termin erfolgen wird oder nicht. Insbesondere hat weEmpower das Recht, Kurse aus organisatorischen und technischen Gründen (etwa bei Nichterreichen der vom Schulungstyp abhängigen Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigem, krankheitsbedingtem Ausfall eines Referenten) abzusagen. Im Falle einer Absage seitens weEmpower erfolgt eine neue Terminierung.  Sollte der Schulungsbetrieb für einen längeren Zeitraum von weEmpower ausgesetzt werden, verlängern sich die im Vertrag geschlossenen Laufzeiten um den Zeitraum der Verschiebung automatisch, z.B. vorlesungsfreie Zeiten wie Sommerferien oder zwischen Weihnachten und Neujahr.  Diese Vorlesungsfreien Zeiten werden auf der Webseite von weEmpower angezeigt.

§8 Kursgebühren und Zahlungskonditionen

Die jeweiligen Gebühren für Trainings- und Beratungs- und Infrastrukturleistungen sind auf der Webseite von weEmpower aufgeführt und werden in der Auftragsbestätigung entsprechend wiedergegeben.

Die Kursgebühren für Trainingsleistungen und Beratungsleistungen beinhalten den Zugang zu den Trainingsangeboten, das Benutzen der E-Learning-Plattform von weEmpower. Die Kursgebühren für das Benutzen der E-Learning-Plattform entsprechen dem auf der Kursbestätigung aufgeführten Preis.

Die Gebühren für die Trainingsleistungen sind bei Abschluss des Vertrages fällig und geschuldet, unabhängig davon, ob der Benutzer die Trainingsleistung in Anspruch nimmt oder verfallen lässt. Der Benutzer löst für Trainingsleistungen ein Abonnement für eine bestimmte Zeit. Die Laufzeit des Abonnements entspricht der angebenden Zeit auf der Webseite zum Vertragsabschluss, oder alternativ der Laufzeit gemäss der Auftragsbestätigung. Falls der Benutzer das Zertifikat Wirksamer-Praxis-Leader® vor Ablauf der gebuchten und bezahlten Abonnementsdauer erreicht hat, wird ihm die nicht konsumierte Zeit zurückerstattet.

Für Beratungsdienstleitungen werden zu den aktuellen auf der Webseite von weEmpower aufgeschalteten Konditionen von Solution-Empowerment® verrechnet. Diese Gebühr ist innert 10 Tagen nach Erbringung der Beratungsleistung zur Zahlung fällig, unabhängig davon, ob der Benutzer die Beratungsleistung auch in Anspruch genommen hat oder nicht.

Für die Gebühren der Infrastrukturleistungen sind die Konditionen in der Auftragsbestätigung massgebend.

§9 Sach- und Rechtsmängel

weEmpower bemüht sich um einen störungsfreien Betrieb ihrer Website. Aufgrund technischen Versagens, Angriffe Dritter, menschlichen Versagens oder erforderlicher Wartungsarbeiten können jedoch Unterbrechungen auftreten. Die vorübergehende Nichtverfügbarkeit der Website oder von Applikationen von Drittanbietern, welche weEmpower nutzt, stellt daher keine Nicht- oder Schlechterfüllung des Vertrages dar.

§10 Laufzeit und Kündigung

Vertragsdauer und Zugriffsrecht für die E-Learning Plattform umfasst, wenn nichts anderes vereinbart ist, eine Mindestlauzeit oder eine Festlautzeit. Das Ende der Laufzeit wird in der Auftragsbestätigung angegeben. Die Laufzeit von Verträgen kann jederzeit vom Benutzer individuell verlängert werden.

Vertrag und Zugriffsrecht erlöschen automatisch nach Ablauf dieser Dauer und bedürfen keiner Kündigung. Das späteste Ablaufdatum wird in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.  Es erfolgt keine automatische Verlängerung. Während der Laufzeit ist keine Kündigung und Teilrückzahlung der Kursgebühren möglich.

§11 Zertifikate

Der Benutzer erhält nach erfolgreichem Bestehen der entsprechenden Abschlussprüfung ein Zertifikat. Zur Erlangung des Zertifikates Wirksamer-Praxis-Leader® oder GROW-Leader® sind die aktuellen Bedingungen auf der Webseite oder ersatzweise die Bedingungen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vom Teilnehmer zu erfüllen.

weEmpower behält sich das Recht vor, selbständig zu entscheiden, ob der Benutzer die Anforderungen zur Erlangung des Zertifikats erreicht hat oder nicht. Die Teilnahme am E-Learning Angebot der weEmpower berechtigt jedoch in jedem Fall zum Erhalt einer Teilnahmebestätigung.

§12 Urheberrecht, Copyright und Markenrecht

Die angebotenen Kursinhalte sind nur für den vorgesehenen Gebrauch bestimmt. Jede andere Nutzung stellt einen Verstoss gegen das Urheberrecht von weEmpower dar. Die Anfertigung von Kopien von Unterlagen oder der Kursinhalte zum Zwecke des Verkaufs, kommerziellen Verleihs, der öffentlichen Ausstrahlung oder Weitergabe bzw. Überlassung an Dritte ist ausdrücklich untersagt.

Die Aufnahme von Kursen oder von Leistungen mit elektronischen Systemen (Audio, Video) ist ohne schriftliche Einwilligung von weEmpower nicht gestattet.

Die Dateien und Unterlagen dürfen nur von Benutzern und nur für ihre eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen sind der Download und Ausdruck von Dateien gestattet.

Die zum Abruf über das Internet bereitgestellten Unterlagen (z.B. Skripte, Fälle, graphische Darstellungen, Podcasts, Videos etc.) sind urheberrechtlich geschützt. Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos geniessen Schutz nach dem Markengesetz.

§13 Datenschutz

weEmpower gibt ausschliesslich jene persönlichen Kundendaten an Dritte weiter, die zur Ausführung oder Bezahlung der Kursgebühren (z. B. an die Post zur Lieferung, an ein Inkassobüro bei Nichtzahlung etc.), zur Kundeninformation oder zur Durchführung von Umfragen nötig sind.

Die Partner von weEmpower löschen die Personendaten der Benutzer, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist.

Alle persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und an keine Drittpersonen weitergegeben. weEmpower behält sich das Recht vor, Informationen über den Benutzer zu löschen, wenn dieser während 18 Monaten die Website nicht benutzt.

§14 Haftung und höhere Gewalt

weEmpower haftet nur für grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzungen. In jedem Fall ist die Haftung betragsmässig beschränkt auf die Höhe der Kursgebühren. Kann eine geplante Vorlesung bzw. Praxis-Trainingseinheit infolge höherer Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit eines Kursleiters. Pandemie, usw.) nicht durchgeführt werden, haftet weEmpower nicht.

§15 Sonstiges

weEmpower ist unabhängig von Art und Inhalt der Leistungen berechtigt, sich bei der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten uneingeschränkt der Mithilfe Dritter zu bedienen.

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform und müssen als solche ausdrücklich gekennzeichnet sein. Dieses Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf diesen Schriftlichkeitsvorbehalt.

weEmpower ist berechtigt, alle relevanten Benutzerdaten in einem Benutzerverzeichnis zu führen und dieses für Referenzen- und Akquisitionszwecke zu verwenden.

weEmpower behält sich das Recht vor, das Programmangebot jederzeit anzupassen. Es gelten jeweils die bei Vertragsabschluss geltenden AGBs. Die aktuell gültigen Bestimmungen können jederzeit auf der Website www.weempower.ch eingesehen werden.

Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regeln.

Gerichtsstand ist Immensee/Küssnacht SZ.